mvofl.s-cars.com.ua

Der Doktor (weibl. Doktorin; lateinisch doctor, weibl. doctrix[1]; zu lat. docere ‚lehren‘, doctus ‚gelehrt‘) ist der höchste akademische Grad. Die Abkürzung ist Dr., im Plural Dres. (lat. doctores). Der Plural gilt jedoch allein für mehrere Personen mit Doktorgrad und nicht – wie vielfach fälschlich auch von höchsten akademischen Würdenträgern angegeben – auf mehrere Doktorgrade einer Person. Die Bezeichnung "Dres. h.c." für eine einzelne Person ist daher grammatisch und sachlich unrichtig.[2] Der akademische Doktorgrad (das Doktorat) wird durch die Promotion an einer Hochschule mit Promotionsrecht erlangt. Durch die Promotion wird dem Kandidaten die Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten bescheinigt. Eine abgeschlossene Promotion ist in der Regel Voraussetzung für eine Habilitation.

Comments