mvofl.s-cars.com.ua

Ernst Bloch unterscheidet in der Grundlegung seines Werkes Das Prinzip Hoffnung das Vermögen als aktive Fähigkeit, als Potenz, von der passiven Möglichkeit als Gegebenheit, als Potentialität. Vermögen (die Potenz) und Potentialität müssen als jeweils partielle Bedingungen ineinandergreifen, um die Möglichkeit einer konkreten Utopie zu verwirklichen. Dies wendet er auch auf die gesellschaftliche Entwicklung an. Beispiel:

Comments